Archive for the ‘mittendrin’ Category

„In life, you can’t get caught up wishing for something that won’t happen. You’ve just gotta move on to the next best thing.“ – The O.C. Wie unschwer zu erkennen ist, wurde dieser Blog seit längerem nicht gefüttert. Um die gehäuften Nachfragen, was denn nun mit dem chief werde, zu beantworten: An dieser Stelle ist […]


Bonjour Tristesse Nr.6 (3/2008) ist erschienen und kann unter: http://www.bonjourtristesse.wordpress.com entweder als pdf herunter geladen oder online gelesen werden. Diesmal mit folgendem Inhalt: Editorial L – Eine Stadt sucht einen Mörder, Andreas Reschke und Mandy S. Dzondi über den konsensuellen Ruf nach Todesstrafe für „Kinderschänder“ If the kids are united, Manfred Beier über eine jährliche […]


Im Gegensatz zu hallischen Hiphoppern, die es mit Palästinsern haben; mit Schwulen allerdings nicht so, gibt es auch Hiphopper, die sich nicht permament aufführen müssen, als wären sie Nazis. Verwiesen sei dabei auf Danger Dans Song „Sommerlüge“. Gewiss ist es kein tolles Lied und auch nicht so, dass man da alles unterschreiben könnte. Es ist […]


Mitgeschnittenes vom Freien Senderkombinat, aus Hamburg. Geert Lovink: Zero Comments, ein neues Buch zur Kritik des Internets wird aus der Perspektive freien Radios besprochen


anzuschauen vom 12. bis zum 17. Dezember, Filmreihe der ag antifa „German Images – Filme zum postfaschistischen Alltag“ Kino LaBim (Töpferplan 3, Halle) Vorführung jeweils um 20 Uhr Vortrag um 19.30 Uhr Einleitungsreferat von Johannes Alberti (Materialien zur Aufklärung und Kritik, Halle) am 16. Dezember Der Regisseur Thomas Heise hatte im Jahr 2000 im zweiten […]


Banker sind diejenigen, die uns die Suppe mit der Finanzkrise eingebrockt haben. Der Sparstrumpf ist in Gefahr! Das Geld ist weg! Marx hatte keine Ahnung! Er behauptete, das Kapital sei ein abstraktes Herrschaftssystem, dem jeder unterworfen sei. Das ist falsch. Richtig dagegen ist, dass Banker uns beherrschen und uns aussaugen. Das Kapital hat ein Gesicht. […]


Vortrag und Diskussion mit Justus Wertmüller und Jan Gerber Eine Veranstaltung von Salon Bolschewique und der ag no tears for krauts Halle. Donnerstag, 18. Dezember 2008, 19.00 Uhr im Blow Up Otto-von-Guericke-Straße 60, Magdeburg Magdeburg ist nicht nur die heimliche Hauptstadt der Zone – hier verdichtet sich all das, was aus Fernsehberichten über unappetitliche Orte […]


Folgendes erreichte uns per Rundmail. Um über die Ereignisse des Wochenendes zu informieren, veröffentlichen wir dies nun. Bereits hier gab es schon einen Bericht zum Thema. „nachfolgend ein kurzer persönlicher Bericht zu verschiedenen – sehr deutschen – Aktivitäten zum 9. November in Halle/Saale. Bereits am 8. November veranstalteten die DKP, KPD, KPF und SDAJ eine […]


Bei Beckett sind die Eltern von Hamm gut in den Haushalt integriert, sie leben in den Mülltonnen, und hebt Hamm den Deckel ab, sagt er nur: »Seid ihr noch nicht zu Ende? Kommt ihr nie zu Ende?« Die Kulturindustrie macht immer weiter: Der Vater von Carrie aus der US-Sitcom King of Queens haust im Keller, […]


… ist nicht der neue Track der Immortal Allstars, sondern eine durchaus gelungene Persilflage von derbem Gangster-Gehabe und Rumgepose. Was auf dem ersten Blick aussieht wie das pubertäre Harte-Männer-Gespiele von Hiphop-Jungmännern, ist eine tolle Satire darauf. Hier also: Mushiflo


Wie erzürnt man einen Hallenser? Ganz einfach, man redet schlecht über Peter Sodann. Dabei passt der bräsige 72-Jährige zu Halle wie das Kippensieb zum Pissoir. Kaum einer verkörpert so wie Sodann das Lebensgefühl des unterdrückten Ossis, des von fiesen Mächten um den eigenen Erfolg Gebrachten, des Beleidigten, Entehrten; kurz: des Zonenopfers. Vorgetragen in einem der […]


Face the devil!

19Okt08

Eigentlich wird das Satiremagazin „Titanic“ immer langweiliger und unlustiger. Manchmal allerdings gelingt ihnen aber dennoch ein netter Coup. Als vor drei Jahren die Moslems fast aller Länder durchdrehten, wie Fünfjährige, denen man den Roller weggenommen hatte, nur weil ein dänisches Provinzblatt nicht besonders witzige, aber auch nicht besonders schlimme Mohammed-Karikaturen veröffentlichte, konnte man sehen, wie […]


Das Durchschnittsalter des Publikums der öffentlich-rechtlichen ARD und ZDF beträgt 58 Jahre. Sendungen, die sich an vermeintlich junges Publikum richten, werden dennoch oder vielleicht erst recht von Oldies konsumiert. „Bravo-TV“ gucken die 46 Jährigen, die Teenager-Serie „Berlin, Berlin“ Zuschauer mit 48 Jahren. Warscheinlich sind es dann die Freunde der örtlichen Altenheime, die sich das recht […]


Was haben die sich gefreut – vom neuen Theater in Halle. Medienanfragen ohne Ende. Ein ausverkauftes Haus bis in den Dezember hinein, noch vor der ersten Vorstellung. Ein Glücksding für alle Beteiligten. Fast. Denn auf einmal fragt gar die „Kindergarten FAZ“: „…ist das nicht mittlerweile alles entsetzlich langweilig?…“(taz). Fakt ist: »Feuchtgebiete« von Charlotte Roche war […]


bilder von…

10Okt08

82.369.548 Deutsche soll es im Juli 2008 gegeben haben. Geschätzt von der CIA.  Auf den Einwohner genau. Genauso viele Bilder von Amerika dürfte es in Deutschland geben – abzüglich derer, die noch gar nicht wissen, dass es so etwas wie Amerika gibt. So übergenau die Schätzung der Deutschen, so unscharf ist der Titel für das […]


The Exploited sangen 1981: »Punk’s not dead!« Es ist kaum anzunehmen, dass sich die Band mit dem Song auf ironische Weise über die Reste der Punkbewegung lustig machen wollte. Denn bei The Exploited  galt ein eisernes Humorverbot. Die Selbstironie und das Groteske waren nicht mehr die Sache der zweiten Generation des Punk. Sie hatte etwas […]


Irgendwo im Niemandsland zwischen Mannheim, Karlsruhe und Heilbronn liegt ein kleines Städtchen, das derzeit die geballte Wut Fußballdeutschlands auf sich zieht. Dem derzeitigen Tabellenzweiten in der Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim, wird nichts anderes vorgeworfen, als das hinter dem Verein viel Geld und wenig Tradition steht. Der Verein sei ein „Retortenverein“, „künstlich“ oder einfach nur „Scheiße“. […]


Quer durch verschiedene gesellschaftliche und politische Spektren zieht sich in den letzten Jahren ein Diskurs, der an den sozialen Defiziten der neoliberalen Transformation des Kapitalismus Anstoß nimmt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung resümierte diese Entwicklung besorgt mit den Worten, dass »Attacken auf den Kapitalismus heute zum guten Ton gehörten«. Und aus einem anderen Sprachrohr des Kapitals, […]


2.oktobre abends sportsfreund axel meets tokio, tokio meets chaise, chaise meets higherbeats … and they all meet at labim (Töpferplan 3, 06108 Halle) wer danach noch böcke hat, der macht weiter 3.oktobre ab 10 Uhr im aphrodies (Am Kaulenberg 4 06110 Halle) morgendliches stelldichein mit: GRAP (Halle,Berlin) ATZETONE (Magdeburg) PAUL REWIND (Halle) CHATEAU (Halle)


…wo anfangen? Vielleicht hier. Corax organisiert gleich 3(!) Benefizveranstaltungen. Am Freitag gastiert dabei Dapayk (neben Superflu, Lowksi, Mila Stern und Modul 275) im Hühnermanhattan. Samstag dann Rockability und „Indie“. Zum Leidwesen des örtlichen freien Radios – und vor allem dessen klammen Geldbeutels – sind das allerdings nicht die einzigen ankündigungswerten Veranstaltungen dieser Tage. Am Freitag […]




Der mix-der-woche kommt diesmal von soma und verammelt mit herzblut interpretierte musikalische sahnestücke. Emotional aufgeladene vocals verbinden sich zu 98 minuten rationalisierter unvernunft. come together and enjoy! Ein wermutstropfen auf die nachricht, dass die c.u-site in diesem jahr ausfallen muss. Mit dem letzten  tanztag ist dann das freiluftgefeire der sommersaison vorerst beschlossen. Was bleibt ist […]


tanztag

20Aug08

Kommste Mit?

16Aug08

Kommste Mit?



Es gibt diese Tage, an denen man sonderbare Dinge tut – wie Chrome-Kassetten bespielen. Letztes Wochenende hab ich genau das getan, um mir den Weg zum Konzert der hamburger Band Die Sterne zu versüßen. Um euch an diesem Revival teilhaben zu lassen, liegt der Mix jetzt digital vor. Ich muss eingestehen, dass die Auswahl sehr […]


Schorsch Kamerun (Hamburger Schule) blickt zurück auf den deutschen EM-Wahn, in der Intro #163 (August 2008): […] Hab jetzt aber mehr Bock, von selbst erlebtem, ganz, ganz gruseligem Theater zu berichten. Das war so: Bekam kurzfristig ein Ticket für das EM-Endspiel in Wien. Das hätte doch aufregend werden können. Und dann das!! Ja, geht’s noch?? […]


Eine geistig ganz schön verwirrte Provinzposse aus Halle Vor einigen Wochen – als man am Uniplatz zum ersten Mal einen Sessel und skurrile Zettel und am Juridicum bunte Klebeaufschriften vorfand – dachte man noch an eine verspätete Installation von „Theater der Welt“ oder mehr oder weniger unverständliche Aktionskunst für oder gegen irgendetwas Böses oder Gutes, […]


Am 16. Juni 08 fand die von der ag antifa im stura der uni halle veranstaltetete Podiumsdiskussion „Kritik versus Realpolitik? Die Zukunft der Israelsolidarität.“ statt. Ein Audiomitschnitt dieser wird nun von der ag no tears for krauts – halle zur Verfügung gestellt. Bedauerlicher Weise nur in mäßiger Qualität, aber bekanntlich tritt ja bei Kritikern Inhalt […]


STREETartAFFAIR

31Jul08

Vom 2. August bis 8.August 2008 findet in Leipzig das diesjährige Street Artaffair Event statt. »Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr präsentiert sich auch die zweite Street ArtAffair vielseitig. Künstler aus den Bereichen Streetart, Film, Fotografie, Mode und Musik freuen sich, ihre Werke vorzustellen. Die Besonderheit dabei: Die Street ArtAffair ist kein fertiges Messe-Produkt. […]


20.7.08 haus der kulturen der welt- open air ein etwas anderer familiensonntag mit oceanclub musik zu den wassertagen im haus der kulturen der welt. mit dabei: dub mit daniel meteo – ein akustic live set von jasmina machina – gudrun gut liest hans leip und legt platten auf – ein konzert von chica and the […]


nog

16Jul08

Am kommenden Wochenende findet next to berlin die NATION -das e-musikgefeier der pyonen– statt. nation of gondwana – open air am waldsee



tanztag #5

10Jul08

nach dem wir uns nu alle erholt haben von der lärzsause …..kommt ma auf den boden der tatsachen zurück! es ist vorbei die fusion ist nur einmal im jahr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! also erst nächstes jahr wieder!


sectret dänce

10Jul08

und dann wäre da noch das hier am samsTAG:


Während es hier grau und wolkig ist, gibt es zur Zeit keine Wolke über den schönen Stränden Tel Avivs. Doch nicht nur das Wetter macht die Stadt so sympathisch. Vor allem die Leute, das Flair und die Unmengen guter Partys sorgen dafür, dass man Tel Aviv einfach toll finden muss. Das erste Video ist uns […]


Während hiesige Kinder mit Firmen wie „Jugendtours“ oder „Rainbowtours“ an den Balaton oder nach Lloret de Mar gekarrt werden, wo das erste Mal gesoffen, wild geflirtet und getanzt wird, sieht Ferienfreizeitspaß für die Kinder in Gaza etwas anders aus. Statt sonnenbaden werden dort die suicide bomber von Morgen indoktriniert und ausgebildet. Ein Neptunfest wird es […]


Die letzten Tage; Franz K. allerorten. Nun auch hier: Dass man alles von Kafka, aber nichts über ihn lesen solle, das wurde neulich auf der Homepage der Zeitschrift Merkur als „vernünftige Grundregel“ bezeichnet. Das ist zu nah dran, um wirklich wahr zu sein. Außerdem: Kafka lesen ist oft beunruhigend genug; die Vorstellung, mit seinen funkelnden […]