starkrock und so zeug

09Okt08

The Exploited sangen 1981: »Punk’s not dead!« Es ist kaum anzunehmen, dass sich die Band mit dem Song auf ironische Weise über die Reste der Punkbewegung lustig machen wollte. Denn bei The Exploited  galt ein eisernes Humorverbot. Die Selbstironie und das Groteske waren nicht mehr die Sache der zweiten Generation des Punk. Sie hatte etwas anderes für sich entdeckt: die Politik. Das Motto lautet immer noch »Do it yourself«. Doch sich eigene Gedanken zu machen, war fortan ausgenommen. Denn dem Hörer wurde die Welt erklärt. Schlicht waren die Einsichten. Normahl empörten sich über »Politiker, die nur reden und von uns auch noch leben« und über »Steuern hier, Steuern dort«. Mit den »Bullen« befand sich die Band in einem »Krieg«. Die »Bonzen, die nur von uns schnorren«, wollte die Kapelle »in der Hölle schmoren« lassen. In der DDR war Punk schlicht verboten. Offiziell nicht existent. Trotzdem erblickten Bands wie Paranoia, Wutanfall oder Namenlos das Licht der Welt. Letztere spielen am Freitag im (mit Vorsicht zu genießenden) GIG.

ebenfalls friday nite oct 10th: beehoover & osis krull @ kino la bim

das vice magazin sagt über beehoover:

„… sind sie der lebende Beweis dafür, dass ein Bass, ein Schlagzeug und ein gepflegter Testosteronüberhang ausreichen, um die Musikgeschichte auf Lightning Bolt, Led Zeppelin, Melvins und Unsane einzudampfen und dein Trommelfell inklusive allem was dahinter liegt in die ewigen Jagdgründe zu schicken.“

weitere Hinweise? Befinden sich in Zukunft vor allem hier.



6 Responses to “starkrock und so zeug”

  1. 1 oioi

    Noch besser in dem Normahl-Lied ist die Zeile «BRD, England, USA – Hitler ist bald wieder da!». Am übelsten sagten es wohl Rasta Knast in «Legale Verbecher»:

    «Sie teilen sich den Markt auf
    Kennen kein Gesetz
    Kennen keine Moral
    Und haben Deutschland in der Hand

    Sie bestechen Politiker
    Falls das nötig ist
    Legale Verbrecher
    Haben Deutschland in der Hand

    Sie heißen Bank für das Volk
    Sie raffen Geld und Gold
    Lügen, betrügen
    Und haben Deutschland in der Hand

    Sie verteilen Kredite
    Um dir Geld zu klauen
    Legale Verbrecher
    Haben Deutschland in der Hand»

    Kam diese Do it yourself-Attitüde nicht sowieso erst in der zweiten Generation? Ich war der Meinung dass sonst «No Future» vorherrschend war.

  2. nun, DIY fing ja schon damit an, daß alle auf einmal bands hatten und instrumente spielten, ohne sich vorher groß damit beschäftigt zu haben. schon der erste genereation hat eigene label gegründet, um die musik zu veröffentlichen.

  3. Etwas merkwürdig erscheint mir diese art der kritik von punk. Sicher gibt es aus heutiger sicht an texten von punkbands einiges zu kritiesieren, insbesondere wenn diese texte schon vor längerer zeit entstanden sind, z.b. anfang der achtziger jahre. Jedoch war und ist punk eben mit der auseinandersetzung mit politischen themen unter den jugendkulturen bis heute recht einzigartig. Dass bei dieser auseinandersetzung auch fehleinschätzungen und vereinfachte sichtweisen hervorgebracht wurden und werden ist wohl unvermeidbarer bestandteil dessen. Wichtig erscheint mir aber dass hier überhaupt eine auseinandersetzung mit der gesellschaft stattfand und stattfindet. Und so sind viele der heute politisch aktiven unter anderem auch durch punk und hardcore sozialisiert worden, wie mir scheint. Punk kann nicht auf normahl oder rastaknast reduziert werden. Die entwicklung ist ja bei punk und hardcore nicht in den achtziger jahren oder anfang der neunziger stehengeblieben, sondern auch ständig weitergegangen, was mir gerade als besonderes merkmal von punk erscheint, und kommt heute in den unterschiedlichsten kontexten, die oft gar nicht mehr mit punk in verbindung gebracht werden zum ausdruck.

  4. „Doch sich eigene Gedanken zu machen, war fortan ausgenommen.“

    Jo. Genau. Ihr Punkchecker.

    Kinder, warum geht ihr nicht einfach wieder spielen?

  5. Depta, was du alter sack nicht geschnallt hast, ist dass du dich hier auf einem SPIELPLATZ befindest. Bevor du jetzt der Pädophilie verdächtigt wirst, solltest du deine Wampe aber lieber ganz schnell woanders hintragen. GEH DOCH ANGELN, DU SPANNER!!

  6. 6 futurzwei

    juhu: inhaltsfernes, sinnloses angekacke. doch: wozu?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: