Hoffenheim in die Champions League!

07Okt08

Irgendwo im Niemandsland zwischen Mannheim, Karlsruhe und Heilbronn liegt ein kleines Städtchen, das derzeit die geballte Wut Fußballdeutschlands auf sich zieht. Dem derzeitigen Tabellenzweiten in der Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim, wird nichts anderes vorgeworfen, als das hinter dem Verein viel Geld und wenig Tradition steht. Der Verein sei ein „Retortenverein“, „künstlich“ oder einfach nur „Scheiße“. Die TSG spielte noch 1990 in der Kreisliga, ist seitdem stetig aufgestiegen und liegt derzeit auf einem Platz in der ersten deutschen Liga, der die Teilnahme an der Königsklasse garantiert. Grund für die Erfolgsgeschichte ist eine Menge Geld von Dietmar Hopp, eines reichen Gönners des Vereins, und sein geschicktes Management. Das weckt natürlich urdeutsche, antikapitalistische Reflexe. Deutsche Ultras, die sonst „gegen den modernen Fußball“ wettern, üben sich in Vernichtungsphantasien und der Rest tickt ähnlich aus.

Aus diesem Grund sei hier ausdrücklich auf einen Artikel auf Lizaswelt verwiesen, der den Zusammenhang von Antisemitismus und Hass auf Hopp und „künstliche Vereine“ treffend beschreibt (hier).

In diesem Sinne hoffen wir, dass in Hoffenheim im nächsten Jahr nicht nur Wolfsburg, Cottbus und Gladbach zu Gast sind und weggeputzt werden, sondern auch Chelsea, Barcelona und Milan.

P.S. In Leipzig gibt es mit den Karstadtindianern und Marktfrisch Connewitz gleich zwei Hoffenheim-Fanclubs in der Region.

Advertisements


7 Responses to “Hoffenheim in die Champions League!”

  1. 1 Ed

    …und die antikapitalistischen Reflexe wecken anscheinend auch Reflexe bei dir – Hoffenheim in die CL zu wünschen ist doch (so stichhaltig die Kritik im Artikel von Lizas Welt auch sein mag) echt langweilige Polemik. Ungefähr so langweilig wie das Spiel Chelsea-Hoffenheim, bei dem
    a) entweder das lahme CFC-Publikum auf einen gähnend leeren Gästeblock trifft und außer bei Toren Totenstille herrscht oder – wahrscheinlicher
    b) voll viele Supifans aus dem ganzen Landkreis mitfahren und einen supitollen Paadie-Support, gemischt mit ganz vielen erstaunten „Booah, wir sind an der Stamfordbridge“-Ausrufen abziehen.

    Fazit: Hoffenheim rockt einfach nicht.

  2. 2 gerdmüller

    so ein scheiss neureichen-dorf-verein gleich rauskannten ausder liga
    bald kauft sich jeder millionär bei nem verein ein und dann hammer noch kleiner(bzw beschissenere ) vereine inner liga bzw international

  3. Unser Fanclub hat sich aus folgendem Grund gegründet:

    Wir sind der Meinung, dass Geld doch Tore schießt, und dass man Erfolg kaufen kann.

    Mittlerweile müssen wir den Fans aller anderen Vereine sagen:

    „Euer Hass macht uns stark.“

    Aber dass ihr hier gleich wieder Vernichtungsphantasien und strukturellen Antisemitismus dahiner vermutet… Alle Achtung.

    Gegen Antisemitismus und den modernen Fussball!!!

    Eure Karstadtindianer (P.S. Unsere richtige Webseite findet man hier: http://www.myspace.com/diekarstadtindianer)

  4. 4 futurzwei

    gleich zwei seiten für einen fanclub. spitze.

  5. Derartige Äußerungen antisemitischer Struktur gegenüber finanzkräftigeren Fußballvereinen sind ja nun leider nichts neues. Schon Bayern und Chelsea wurde immer wieder der Zerstörung einer halluzinierten Fußballkultur mittels dem bösen Geld bezichtigt.

  6. 6 NoName

    …ich find’s schön
    so gibt es wieder mal einen neuen Namen in der Bundesliga
    und ob sich nun ein bekannter Verein für zig Millionen einen neuen Spieler kauft oder ein unbekannter Verein sich zig neue Spieler kauft….macht doch keinen Unterschied

    Geld ist Geld
    kaufen ist kaufen

  7. da fällt mir doch noch was zu ein! kanntet ihr schon „unsern fc“,
    da kann jeder selber mit einsteigen und uffsteigen ;)

    http://www.unser-fussball-club.de

    zum beitrag: hoffenheim bleibt mir „sympathiko“ solange sie angriffs-fussball zocken und underdog sind.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: