Freifunk Wireless Community Weekend 2008

07Mai08

Am letzten Wochenende, 02. Mai bis 04. Mai 2008, fand das jährlich abgehaltene Freifunk Wireless Community Weekend 2008 (WCW08 ) in den noch erhaltenen Teilen der abgestürzten Raumstation c-base in Berlin statt. Die c-base ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Zweck die Mehrung des Wissens um Software, Hardware und Netzwerke ist. Sie bietet Raum für freifunk.net, den CCC, die Piratenpartei Deutschland und Wikipedianer.

Spannende Vortäge begleiteten das layer 8 – Vernetzen in den Gängen und Ebenen der Station. So war von Reto ein Forum für Offene Netze und Recht geschaffen. Marek, Simon, Elektra und Axel erläuterten die Neuerungen der zwei Ansätze im Routingmesh B.A.T.M.A.N. und BruNo und Sven-Ola stellten die Möglichkeiten von HORST vor. Viele weitere Themen rund um Freifunk, Freiheit, Gesellschaft, Recht, Forschung, Technik und Politik waren auf dem Panel ausgewiesen.

Zum Vernetzen bei White Russian und Grillwurst kamen schätzungsweise mindestens einhundert Menschen aus Berlin, Djursland, Hannover, Leipzig, Weimar, Halle und weiteren Städten und Orten der Welt an die Spree. Es wurden Antennen gebastelt, Router geflasht, theoretische Ansätze erörtert, Projekte gemerged, Erfahrungen ausgetauscht und beraten, wie man Städte und Staat mit ins Boot holt. Freifunk ist nicht ausschließlich Technik-Nerdigkeit, sondern ein nachhaltiges, dezentrales, freies Netzwerk, dass lokal, regional und bundesweit gegen die digitale und soziale Spaltung wirkt, das ist auch sehr deutlich bei diesem WCW klargeworden.

Für mehr Informationen crawlt das Web, zB www.c-base.org, www.ccc.de, www.freifunk.net, Was ist Freifunk?, www.de.wikipedia.orh/wiki/Freifunk und regional www.halle.freifunk.net.



6 Responses to “Freifunk Wireless Community Weekend 2008”

  1. 1 Havana

    Jetzt muss nur noch an der umsetzung gearbeitet werden. Kann doch nicht sein, dass einige meiner Freunde immer noch ohne internet-anbindung sind! Dabei haben die Paulusianer wirklich fitte freifunk-vertreter.
    na dann mal eingeloggt!

  2. 2 tmk

    http://halle.freifunk.net -> wiki, forum, treffen
    connect. do it yourself. participate. help. share. talk. freiheit liebe alles: freifunk.

  3. Hallo, toller Beitrag, leider hast du die Kommas zwischen den Tags vergessen. Waere cool, wenn du das noch nachholst und RSS oder Atomfeeds fuer den Freifunk-Tag anbietest. Dann kann ich dich auf http://global.freifunk.net syndizieren. Wurdest du den Beitrag auch fuer Audio-Rundfreifunk zur Verfuegung stellen?

  4. 4 dörf

    @Havanna
    tja, dann mal selbst Arsch hoch und bewegen
    technisch alles möglich
    finanziell alles im Rahmen
    nicht nur rumsitzen und warten bis es da ist

  5. 5 Havana

    Da kennst du mich aber schlecht. Von langer Weile bin ich z.Z. nicht geplagt und schließlich sollte die Freifunk-Bewegung nicht von Einzelnen abhängen.

  6. 6 tmk

    hallo.
    @mario wie ich sehe hast du blog.freifunk-halle.net jetzt syndiziert. danke!!! ich werd das mit den kommas nachholen, das wusst‘ ich nicht.
    @havana doch es hängt von jedem einzelnen ab. daraus entsteht das ganze, gerade in halle funktioniert das schon seit einer weile genau so und es funktioniert ganz gut. das ist, was ich immer erzähle, wenn viele an einer sache arbeiten, ohne sich dabei an profit oder machtstreben zu orientieren, wirds irgendwie gut im endeffekt.

    neu: freifunk-blog: http://blog.freifunk-halle.net/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: