russische realität

17Mrz08

Am Wochenende wurde in Moskau auf dem Weg zum Konzert ein SHARP-Skin ermordet.
Eine kleine Gruppe war auf dem Weg zum Konzert der Punkband “Nichego horoshego” in einem Moskauer Klub. Kurz vor 19 Uhr wurden sie nach dem Verlassen einer U-Bahn-Station “ von etwa 15 z.T. mit Messern bewaffneten Neonazis überfallen. Ein Mann aus Noginsk starb an mehreren Messerstichen. Zu Überfällen auf die Besucher des Konzerts wurde zuvor auf einem Internetforum der Fans des Fussballkubs “Spartak” aufgerufen.
Ähnliche Meldungen tauchen seit Jahresbeginn in immer kürzeren Abständen in den Medien auf. Mindestens 38 Menschen kamen seither in ganz Russland durch brutale rassistische Übergriffe ums Leben, ein Drittel davon in der russischen Hauptstadt. Radio Corax sprach mit Ute Weinmann, die seit Jahren in Moskau lebt.



No Responses Yet to “russische realität”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: