Sowas kommt von sowas – Dessau war Täterstadt.

05Mrz08

Kein schöner Land, dieses Sachsen-Anhalt ist doch echt liebenswert. Immer wieder kommen Menschen mit so einem Schwachsinn daher… In etwa: „All die sanften Hügel im Westen und die traute Elbaue im Norden, das liebliche Saaletal im Süden, verträumte Wiesen und Felder im Nord-Westen.“ Aber kommen wir mal zu den Realitäten zurück. Dessau ist zwar die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts, aber von lieblicher Elbaue mag in letzter Zeit niemand wirklich schwärmen. Im Gegenteil: Dessau hat seit ein paar Jahren eher das Image einer Stadt, die kaum noch handfeste Nazistrukturen verbergen kann. Folgerichtig melden Neonazis hier auch immer wieder Demos an – so auch an diesem Samstag. Damit Dessau nicht vollends im braunen Sumpf versinkt, rufen örtliche Antifas auf, sich diesen Umtrieben entgegenzustellen. Barbara vom Morgenmagazin auf Corax sprach darüber mit Mario, einem Mitwirkenden der antifaschistischen Bewegung in Dessau… Der Aufmarsch reiht sich inhaltlich in die geschichtsrevisionistische und antisemitische Dauer-Kampagne der Nazis ein, die eine Gleichsetzung von Opfern und Tätern betreibt und die Shoa leugnet und relativiert. Deshalb auf in die Provinz!

Denn die Provinz feiert und alle sind dabei!
8. März 2008 / 11.00 Uhr / Partydemo
Dessau / Heidestrasse / Höhe Friedhof II

Advertisements


2 Responses to “Sowas kommt von sowas – Dessau war Täterstadt.”

  1. Dessau IST eine weitere Täterstadt an der Elbe.
    Chronik rechtsextremer Angriffe Dessau >Projekt Gegenpart
    Chronik rechtsextremer Angriffe Sachsen-Anhalt >Mobile Opferberatung

    Da hilft nur Sturm „Emma“ und die Flut!

  2. weitere infos.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: