:::streetart:::still alive?:::

31Jul07

Als vor einigen Jahren die Ausstellung Backjumps – The Live Issue eröffnete, schlug sie ein wie eine Bombe. Innerhalb von sechs Wochen wollten 12.000 Besucher die von Straßenkünstlern gestalteten Flächen des Kunstraums Bethanien in Berlin sehen. Das Graffiti in der Stadt erhielt durch die Ausstellung einen kräftigen Qualitätsschub. Vorher hieß es bei Tags immer nur: „Schmierereien“. Und nun fand die überregionale Presse immer mehr künstlerisch anmutende Grafiken an den Wänden vor. Es folgten Veranstaltungen wie die Pictoplasma-Konferenz oder das Sprayer-Festival Rhytm of the Line, die eine neue grafische Ästhetik etablierten und Berlin zu einem Zentrum für Streetart machten. Klingt doch eigentlich gut. Nein, sagt Diana Artus. Sie ist Mitbegründerin des Künstlerkollektivs IMPEXunlimited.. Artus meint Graffitis sind dabei, erfolgreich domestiziert zu werden. Ergo: StreetArt wird zunehmend harmloser.

Beitrag ist hier zu hören!

Advertisements


4 Responses to “:::streetart:::still alive?:::”

  1. weiteres. also mehr Street Art Reflexionen: Diana Artus in der Jungle World.

  2. 2 more

    backjumps vortrag 31.07.2007

  3. “dahin wo die sonne niemals scheint…”


  1. 1 “Reclaim the Walls.. | streetart & kram !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: