Zapping Fusion 2007

16Jul07

Wenn man den Timetable der Fusion betrachtet gewinnt man leicht den Eindruck, eine TV-Programmzeitung in der Hand zu halten. Das dachten sich wohl auch nicht wenige Besucher des Festivals, als sie die Kulis und Textmarker ansetzten, um ihr Wochenend-Programm durchzuplanen indem sie die ihnen bekannten Acts umkringelten. Dabei offenbarten sie nicht etwa die Vitalität der Berieselungswilligen (denn erfahrungsgemäß schläft der Otto Normalverbraucher nach der Primetime ein oder bekommt nur noch Bruchteile der Shows mit), sondern vielmehr ihre eingeschränkten Fähigkeiten, sich auf neue Erfahrungen einzulassen.
Das Szenario liest sich dann so oder so ähnlich:

Geh ich nun zur KLEINGELDPRINZESSIN oder geb ich mir die EXTRA ACTION MARCHING BAND, dann bin ich aber nur RAINER VON VIELEN UND KAUZ.. Eigentlich sagt mir RICH.VOM.DORF eher zu. Nach ner kurzen Unterbrechung am Vegan-Imbiß werd ich mir aber auf jeden Fall BRETT PITCH und KIM POSSIBLE – natürlich in STEREO TOTAL reinziehen. SCHLECK & STECKER mit ihrer FLEISCHPEITSCHE dürfen heute Nacht auch nicht fehlen und geben ein prima THE INCREDIBLE HERRENGEDECK ab. Hab ich bisher überhaupt mal nachgedacht, oder bewege ich mich hier die ganze Zeit in der vorgegebenen Struktur? Ach egal, PARTY DIKTATOR muß her und danach mit OLIVER KOLETZKI zum URLAUB IN POLEN…

In dieser strukturellen Beschränktheit offenbart sich das Klein-Bürgerliche im Ferienkommunismus. Wenn das persönliche Megaevent absolut durchgeplant ist und dessen Gestaltung nicht zur freien Aushandlung gestellt wird, werden Parallelen zum spießbürgerlichen Alltag sichtbar. Immerhin erscheinen die Macken der sich progressiv-alternativ glaubenden Festivalgänger im Licht der vermeintlich realitätsfremden und von heftigem Drogenkonsum geprägten Fusion weniger problematisch.

Ausnahmen findet man dennoch immer: So macht es doch am meisten Spaß, mit Freunden spontan (und nur begrenzt verabredet) zu feiern, dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, welchen Act/Star/Superhelden man gerade geboten bekommt. Soziale Interaktion ist eben wichtiger! Das verhält sich wie beim gemeinsamen TV-glotzen, unabhängig von der Qualität des (wirklich grausam schlechten deutschen) Fernsehprogramms kann man beim zappen auf einem Kanal hängen bleiben und sich wunderbar über die dargebotene Show amüsieren.

Im nächsten Jahr wird die Fusion 2008 auf ihre Vergleichbarkeit mit einem Rummel untersucht – das legen Namen wie KETTEN-KARUSSELL und LUTSCHE nahe:)



No Responses Yet to “Zapping Fusion 2007”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: