upcoming Opfergehabe

17Mai07

Großer Test: Sind Sie ein G8-Gegner?
Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch! Sie brauchen nichts weiter zu tun; Innenminister Schäuble weiß bereits Bescheid und spendiert Ihnen demnächst vierzehn Tage Vorbeugehaft – das bedeutet zwei Wochen Meditationsurlaub auf Kosten des Steuerzahlers! Wenn Sie nicht ganz sicher sind, füllen Sie bitte schnell den Test aus und schicken ihn zur Auswertung an wolfgang.schaeuble@bundestag.de. Keine weiteren Formalitäten! Die Gewinner werden persönlich abgeholt.

1. G8 bedeutet…

  • Acht Ganoven mit dem Gontrabass
  • Gib acht auf die weltwirtschaftliche Balance!
  • das neue vielversprechende Folgemodell des Pontiac Grand Prix, ein Achtzylinder mit 362 PS und dem neuen spritsparenden DOD-System


2. Gewalt finde ich…

  • klasse (z.B. Roland Gewalt, CDU)
  • super (Fernsehen, indiziertes Computerspiel)
  • gut, wenn sie andere trifft (z.B. G8-Gegner)


3. Heiligendamm ist…

  • ein erholsamer Badeort für die ganze gewaltbereite Familie
  • da geht es um Globalisierung irgendwie, das regt mich voll auf
  • interessiere mich nicht für Religion

 

4. Welche Werkzeuge weisen bei einer Hausdurchsuchung auf die Krawallbereitschaft des Besitzers hin?

  • Messer, Gabel, Schere, Licht
  • Hammer und Sichel
  • Krawallschachteln


5. Was ist besser, Krawall oder Chaos?

  • Das scheint mir eine Fangfrage zu sein
  • Friedlicher Protest
  • Schon lustig, aber an Schäuble schicke ich das nicht, ich will ja keine Probleme bekommen

Quelle: Titanic – Das endgültige Trennungsmagazin
Bildquelle: Spiegel

Advertisements


7 Responses to “upcoming Opfergehabe”

  1. 1 frubble

    boor mir wird müde, wenn ich sowas sehe. kann mensch sich denn eigentlich noch mehr mit sich selbst und seiner gescheiterten laufbahn beschäfftigen??? der scheuble nervt und die g8 nervern auch und die meisten g8 gegner auch….ist ausser frage aber ein artikel wie dieser hier, ist sowas von nicht konstruktiv und was er sagen will ist auch nicht zu erkennen bis auf, ja resignation, desillusion und wie sie sich nicht noch alle nennen die kleinen übelchen. das ganze hin und her gedisse nervt am meisten , es ist abgelutscht interessiert niemanden, ausser die nerver und genervten……mit hedonistischem gruß….

    G8 WEGBASSEN!!!
    DONT FIGHT THE PLAYERS;FIGHT THE GAME!!!
    KAPITALISMUS ÜBERWINDEN;FÜR DEN KOMMUNISMUS!!!

  2. 2 frubble

    stellt sich mir noch die frage wieso der ruf oder we zu einer freieren,ökonomischeren, und faireren welt opferehabe sein soll habsch da was verschlafen oder nicht genug adidasturnschuhe im regal oder was ist los?????

  3. 3 Phono

    Hallo Frubble,

    was bitte hat Hedonismus mit Kommunismus zu tun? Kommunismus ist auch kein Schlaraffenland, hey… wie wohl jedes System, in welchem Leute wie du gut davon leben, sich über Leute aufzuregen, die sich nicht um die Leute kümmern, für die sie offensichtlich und nach eigener Aussage Verantwortung übernommen haben (warum am Ende auch immer…). Kein System wird bei Deppen wie unsereinem funktionieren. Leben ist Dschungel, und wir leben nun mal – und ohne den Tod anderer kein Leben heute und hier. Ich hasse die ganze aufgepumpte G8-Scheiße genauso, und doch rechtfertigen Leute, die gleich mal den offensichtlich überlegenen Gegnern eine in die Fresse hauen und sie „wegblasen“ wollen, dass diese sich verteidigen, und das geht nicht gut – erst recht nicht für die suizidgefährdeten Gewaltbereiten, und unsere Gesellschaft ist im Grunde durchaus ein gemütlicher Topf für alle Großmäuler, die nun auf das pochen, was ihnen die Gewohnheit diktiert (z.B. Mach kaputt, was dich kaputtmacht – guter Ansatz, aber mit welchen Mitteln, hm?) Nur eins kann uns retten: Ernsthaftigkeit durch echte Mündigkeit – und dazu gehört zuerst, sich selbst zu erkennen und zu zerlegen und zu „reparieren“ – ob das geht, ist fragwürdig, aber rumschreien tun alle gern, nur zu! Leute wie solche nehmen jedem Widerstand die Kraft und geben dem Gegner ein Argument für Gewalt – und die Macht liegt derzeit nicht bei uns, doch die Macht zu Boykott (was ohne Disziplin nicht gehen wird, denn unser inneres Tier – „anima“ heißt in Griechenland übrigens Seele – ist gleichzusetzen mit dem Zorn im Bauch, und auf den baut der Kapitalismus genauso sicher wie auf den hedonistischen, ja nihilistischen Drang nach Ruhigstellung aller anschwellenden Gelüste), friedlichem Leben im Alltag, Verantwortung für die Schwächeren und die Aufrechterhaltung des eigenen Glaubens ans Gute liegen bei keinem anderen. – Die größte Leistung ist nicht harter Kampf, sondern Verweigerung des Kampfes, passiver Widerstand. Und den kämpft jeder allein. Also: Hedonismus und Kampfsucht bestätigen die G8-Brüder nur. Erwache und sieh dich und erkenne, dass du die Hoffnungslosigkeit selbst mitschürst.

  4. 4 gewaltbereit

    neoliberaler hype???

    was ist das denn für ein schwachfug? Erst einmal möchte ich dich bitten, deine verschieden Quellen zu den noch verschiedeneren,zusammenhangslosen und von dir zusammen gefügten Textauszügen, anzugeben. Dann möchte ich von dir wissen; ob du FDP Wähler bist und ob du dir schon ein Zelt zugelegt hast. Denn das wirst du brauchen wenn du allein in den tiefen Wald ziehst. Mit so einem Gedankenwulst im Kopf kann Mensch keine Freunde haben, den Kapitalismus nicht überwinden, vom Hedonismus zu träumen ganz zu schweigen und naja die Diskusion ist leider auch beendet bevor sie erst richtig los ging, schade…..

    Hier noch ein kurzer Abriss zum thema hedonismus und seine Bedeutung:

    >>>>Hedonismus heißt die Lebensanschauung, nach welcher die (körperliche und geistige) Lust, das Vergnügen (hêdonê) Motiv und Zweck des (sittlichen) Handelns ist. Die Lust ist das höchste Gut (s. d.). Für den Hedoniker ist die Lust das Höchstgewertete, das an sich Wertvolle, Selbstzweck, Strebungsziel.Kommunismus, eine kleine Geschichte wie alles anders wird

  5. 5 Phono

    Keine zusammengesetzten Textauszüge, alles ausm Bauch (woher allerdings stammt deine Hedonismus-Definition, Herr Neunmalklug?). Kein Wähler ich, nein – mag nicht wählen müssen zwischen verschiedenen Kackhaufen. Auch nicht FDP, erst recht nicht PDS und schon gar nicht faschistoid-CDU/CSU. Und ich bin auch permanent dabei, Emotion zu versuchen rational (also so, dass Deppen, die mich nicht verstehen, trotzdem glauben mich zu verstehen) zu verpacken. Ein jeder ist doch nur auf der Suche nach greifbaren Gründen für seinen Emotionswust (nicht etwa -wulst, wie du so schön falsch sagst), da heutzutage es nicht gestattet ist zu tun, was man nicht anderen verbal verklickern könnte – kurz: wer schon länger hier ist und daher schon mehr gelernt hat zu formulieren, wird immer den noch offenen, unschuldigen Jungen an die Wand argumentieren – seh ich gar nicht ein. Und: Ein Zelt hab ich nicht, aber ein Dach hab ich mir schon öfter errichtet – Gegenfrage: Wo geht das überhaupt noch? Schonmal ausprobiert? Nein? Dann Mundhalten, bitte. Und: Freunde hab ich, keine Angst! Interessant deine Meinung: Wo die Sprache aufhört, hört also unsere Freiheit auf, ja? Sehr interessant… Dann mal los und weiter Veranglisieren! Und: Wer bist eigentlich du? Was für ein neoliberaler Hype eigentlich? Und: Glaubst du wirklich daran, dass das Leben schlüssig ist? Versuchst du denn wirklich, deinen Geist durch Logik am Leben zu erhalten? Wie alt bist du? Junge, nicht schlecht… Achja, hast du auch eine eigene Meinung, die nicht schon in nem veralteten Buch, geschrieben von Menschen, die du nie trafst, steht? Das wäre alles sehr interessant für mich. Gewalt bringt keinen Frieden, das ist Fakt – auch wenn du dich gewaltbereit nennst. Und all das zitterlich-zornige Streben nach Endgültigkeit in was auch immer für einem System ist nichts als das Nichteingestehen in die Hoffnungslosigkeit der eigenen Existenz, denn: Endgültigkeit ist aller Hoffnung Tod, und das wird dir spätestens die nächste Generation zeigen (bspw. deine eigenen Kinder) – die werden alles tun, damit deine Welt gegen ihre ausgetauscht wird – egal wie ideal ssie ist. Man kann Theorien nicht an der Praxis vorbeijonglieren, auch du nicht, Gelehrter. Und: Gib doch mal deine Identität preis, oder guck dir meine mal etwas genauer an – wenn dein jugendlicher Übermut dir soviel Geduld übriglässt. Cheerz!

  6. 6 frubble

    boor, wat denn das für ein prolem was du da hast und, viel interessanter,hast du das schon rausgefunden??? ist ja ne schöne wortschlacht die du hier anzettelst….und kinder? wer will schon kinder? du hast nen schönes fremdwörterbuch im real und ne ai scheinst du auch mal emacht zu habenaber das bedeutet in einer welt wie dieser nicht mehr viel aufgewacht kleiner…. die zeiten werden härter hier sind argumente gefrat und keine phrasendrescherrei…. und bei dem was du von dir elassen hast kann mensch dir auch neoliberales verhaltenbzw. edankengut vorwerfen lies im text der von dir stammt und du wirst es merken. und das mit dem hedonismus? das hat er aus dem duden;du hast keinen zur hand? dann geh auf wikipedia da steht mehr zum thema…….. sonnige woche dir

  7. 7 Phono

    he frubble, hast du auch mal ne eigene meinung außer mir vorzuwerfen, dass ich nichts kann? geh halt nicht nur von dir aus, kindchen… und: kinder sind unumgänglich für das leben (ok, für dich is halt alles schoisse, yay! wie toll du doch bist!), also was bedeutet deine meinung eigentlich, wenn sie mit dem leben nix zu tun hat? hallo?!?! :] schon mal auf meiner seite gewesen? schon mal geguckt, was ich sonst so mach? außer meinem hobby, krakeler zu ärgern? nein? neoliberal – ich? hallo? :) naja, am ende auch gut… :)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: